Mission & Hilfsprojekte

Hier helfen wir

Eine Auswahl der von uns unterstützten Projekte finden Sie unten. Darüber hinaus gibt es noch viele andere Aktivitäten, die oft von Einzelnen oder kleinen Gruppen getragen werden. Und manchmal findet sie einfach an der Hecke zum Nachbarn statt.

Notausgang - Hilfe für Menschen in Not

Der Verein bietet eine offene Tür für Menschen, die in Not sind – unabhängig von Nationalität und Religion. Dabei geht er auf die persönliche Situation ein, sucht Lösungen und begleiten Schritt für Schritt. Das betrifft alle Lebensbereiche wie Beruf, Arbeit, Finanzen, und Beziehungen. Geholfen wird unter anderem beim Umgang mit Schulden und Gläubigern, im Umgang mit Behörden, wie Arbeitsamt, Sozialamt, Gericht usw…

Wir arbeiteten auch Hand in Hand mit sozialen Einrichtungen und weiteren Beratern zusammen. Notausgang e.V. besteht aus Christen, die aus verschiedenen Kirchen in Memmingen und Umgebung kommen. Der Verein wird von uns finanziell und geistlich mitgetragen.

In der Beratungsstelle in Memmingen stehen Ihnen erfahrene Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite und wollen Ihnen bei der Lösung Ihrer Probleme helfen!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Notausgang.

Israel

"Tröstet, tröstet mein Volk, spricht euer Gott." Jesaja 40, 1

An vielen Stellen der Bibel wird davon berichtet, dass Gott einen ewigen Bund mit seinem Volk und dem Land Israel geschlossen hat. Das Volk Gottes sind heute alle Christen, und als Christen erkennen wir, dass wir eine Verantwortung haben, Gottes Volk zu trösten. Dies gilt ganz besonders auch für Israel als unseren älteren Bruder, den wir achten und ehren sollen (Römer 11).

Daher haben wir in erster Linie auf dem Herzen, Israel zu segnen. In 1. Mose 12:3 steht: "Und ich will segnen, die dich segnen."!

Wir dürfen Zeitzeugen von dem sein, wie Gott seine Verheißungen, die er Israel vor tausenden von Jahren gegeben hat, erfüllt, wie er sein Volk wieder zurück bringt aus allen Ländern der Erde (Jes 11, 11-12; Jer. 23, 3, Hes. 36, Sach. 8, 7-8), wie Jerusalem wieder aufgebaut wird (Amos 9, 11), wie ein Land, das 2000 Jahre brach lag, wieder zum Blühen kommt (Hes. 36,35; Amos 9, 13). Es ist unser Auftrag und unserer Bedürfnis, Israel und das jüdische Volk zu segnen und ihm praktisch zur Seite zu stehen. Wir tun dies im Gebet, finanziell und indem wir durch persönliche Kontakte und auch Reisen nach Israel Beziehungen bauen und ein Bewusstsein für das Land und seine besondere Situation vermitteln.

Persönliche Kontakte pflegen wir zu einzelnen Personen, Gemeinden und Projekten im ganzen Land. Wir unterstützen als Gemeinde regelmäßig die Familie Mevorach. Barry Mevorach arbeitet bei "Bridges for Peace". In Memmingen unterstützen wir den "Hauskreis für Israel".

Serbien

Vor einigen Jahren erhielten wir einen Brief eines Pastors aus Serbien, der uns um Unterstützung bat. Wir haben seine Bitte im Gebet geprüft und daraufhin unsere erste Hilfsaktion gestartet.

Als wir dort ankamen, stellten wir fest, dass wir zu den ersten Christen aus Westeuropa gehörten die zu einem solchen Einsatz nach Serbien kamen. Ermutigt und getragen von der überwältigenden Gastfreundschaft und der Dankbarkeit für die Unterstützung besteht diese Initiative bis heute fort.

Wer sind wir?

Wir sind Christen, die sich zusammengefunden haben, um Armen in der Welt zu helfen. Gemeinsam bewegt uns die Not von Menschen, ganz egal, wie die Not aussehen mag (ein steter Tropfen höhlt den Stein).

Was wollen wir?

Da wir uns immer mehr hin zu einer "Zwei-Klassen-Gesellschaft" entwickeln, in der es nur noch Wohlhabende und Arme geben wird, wollen wir uns mehr und mehr um Ausgleich und Linderung der Not in unserer Welt bemühen.

Aktuelles

Serbieneinsatz vom 4.-11. September 2018

Zum zweiten Mal hintereinander Geburtstag auf einem Serbien Missionseinsatz. Ich fühlte mich so sehr gesegnet und...

Gepostet von Joachim Krohn am Freitag, 7. September 2018

Interview mit Tibor Varga, seit 30 Jahren dient er den Armen und Ausgestossenen in Serbien. Seine Vision: "Das Volk, das im Dunkeln wohnt sieht ein helles Licht, hell strahlt es über denen, die ohne Hoffnung sind."( Jesaja 9, 1)

Gepostet von Joachim Krohn am Freitag, 7. September 2018

Heute war Tag 6 unserer Serbien Missionsreise. Gestern haben wir uns als Team geteilt und die praktischen Arbeiten in...

Gepostet von Joachim Krohn am Sonntag, 9. September 2018

Abschlussfest in Senta "Germany meets Serbia"

Gepostet von Joachim Krohn am Dienstag, 11. September 2018

Rückfahrt von Serbien nach Deutschland mit dem Missionsteam aus Memmingen ... Eine Woche liegt hinter uns, die keiner...

Gepostet von Joachim Krohn am Montag, 10. September 2018